Zahltag! Ein Koffer voller Chancen

„Zahltag! ein Koffer voller Chancen“ ist eine Serie von RTL, die Hartz IV Empfängern die Chance auf eine neue Zukunft geben soll. Ob dies funktioniert wird sich zeigen. Für den Koffer mit durchschnittlich 25.000 Euro verzichten die Familien allerdings ein halbes Jahr auf jegliche staatliche Unterstützung. Nun haben sie die Chance, sich eine neue Existenz aufzubauen und das viele Geld sinnvoll in eine bessere Zukunft zu investieren.

Die Familien haben jederzeit die Möglichkeit, sich an Heinz Buschkowsky, Ilka Bessin und Felix Thönnessen zu wenden und sich deren Expertise einzuholen. Heinz Buschkowsky ist ehemaliger SPD Politiker und Bezirksbürgermeister des Berliner Bezirks Neukölln. Ilka Bessin ist besser bekannt als „Cindy aus Marzahn“ und lebte selber mal als Hartz IV Empfängerin. Zuletzt noch Felix Thönnessen, der als Gründungsberater von „Die Höhle der Löwen“ bekannt wurde. Ich finde, dass die drei sehr sympathisch und empathisch wirken, sowie wirklich Kompetenz hintersteckt. Also an diesem Punkt schonmal Probs an RTL.

Bevor ich die erste Folge gesehen habe, hatte ich viele Vorurteile gegenüber Arbeitslosen und Hartz IV Empfängern. Grundsätzlich bin der festen Überzeugung, dass keiner arm und arbeitslos in Deutschland sein muss. Ich würde mich aber nie über arme Menschen lustig machen, da das Leben einem schnellen auf den Boden der Tatsachen holen kann, als viele Menschen glauben. Gerade Menschen, die tief in einer Depression stecken und keinen Ausweg als Drogen, Konsum oder sonst was sehen, brauchen dringend Hilfe. Hilfe vom Staat zur Existenzsicherung und Investition in eine positive Zukunft. Der Staat macht die Menschen abhängig, mit kaum Durchsetzungskraft und fehlendem Angebot für die persönliche und finanzielle Weiterbildung. Ich würde nie sagen, dass der Staat sich beim "Ottonormalverbraucher" diesbezüglich einmischen soll, da jeder Eigenverantwortung für sein Leben tragen soll und muss. Punkt.

Ich war aber beeindruckt, dass sich mehrere Familienoberhäuter sich schon während des Bezuges von Hartz IV richtige "Businesspläne" gemacht haben. Natürlich ist die Umsetzung am Geld geschietert, was ich mir in der Praxis gut vorstellen kann, da keine Bank einem Hartz IV Empfänger einen Kredit geben will. Danke Merkel *Smiley.
Mit dem Geldkoffer entfällt diese Ausrede natürlich. Es liegt jetzt, wie auch schon vorher, nur an einem selber, was man aus seinem Leben macht.

Mal gucken, was die Zukunft bringt. Ich bin gespannt und werde mich nochmal zu Wort melden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s