Die Corona Krise

In den letzten Wochen habe ich keinen Beitrag hochgeladen, dass hatte viele Gründe. Mein Hauptgrund war, dass ich euch zeigen wollte, wie man sich in einer Krise verhalten sollte. Cool bleiben und Dividenden erhalten. Dieses Jahr wird für jeden Trader/Investor hart, ich glaube sehr viele Depots wurden in den letzten Wochen richtig zerschossen. Aber bitte fangt nicht an zu verkaufen und eure Buchverluste zu realisieren. Das ist das einzige, was jetzt falsch ist. Wenn ihr euch an die Regeln gehalten habt, ist alles gut. Damit meine ich, dass ihr wirklich nur das Geld investiert/tradet, welches ihr auch zur freien Verfügung habt. Wenn ihr noch Miete, Essen, etc. zahlen müsst und dafür kein Geld habt, macht ihr einiges falsch. Auch einen Kredit aufzunehmen, macht auf so vielen Ebenen keinen Sinn. Wenn die Kurse weiter runter gehen, kann euch das die Existenz kosten, überlegt euch das wirklich gut! Die Bodenbildung der Märkte war während der spanischen Grippe, vor knapp 100 Jahren, erst ein Jahr später, genauso war es in der Finanzkrise 08/09!  Wie lange die Krise andauern wird, kann niemand vorher sagen, außer Crashpropheten, natürlich. *Zwinkersmiley

Doch wie geht’s jetzt weiter? Euer Money- und Riskmanagement vor der Krise legt den Baustein. Ich habe ganz einfach jeden Monat in Anleihen investiert, diese jetzt verkauft und kann mit meinen liquiden Mitteln richtig schön einkaufen gehen. Wenn irgendwann der Corona Virus überstanden ist und die Märkte wieder Richtung Allzeithochs bewegen, werde ich wieder mehr in Anleihen investieren, um mich so wieder auf die nächste Krise vorzubereiten. Nach der Krise ist vor der Krise. Mittlerweile kann man alle 10 Jahre mit einer Korrektur rechnen, sei es 2001 mit der Dotcom – Blase, 08/09 mit der Pleite von Lehmann Brothers und jetzt ist es halt ein Virus. Mal gucken, was in 10 Jahren dann auf uns zu kommt.

Die Märkte sind wie Bäume, wenn sie immer nur wachsen würden, wären die irgendwann im Himmel. Kennt ihr Bäume die bis zum Himmel ragen?

Ich bin ja ein Investor, der nicht an Market Timing glaubt und langfristig investiert, daher habe ich folgende Aktien mir ins Depot/Sparplan gelegt: Aena, Fraport, Canadian National Railway und Rational AG. Wieso, weshalb, warum genau diese Aktien berichte ich euch in meinem nächsten Blogbeitrag.

In diesem Sinne, bleibt gesund und alles Gute! Euer Max

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s